TYPO3 MULTISHOP

Übersicht der Verkaufsstellen von Mittelrhein-Kirschen

Bei einer Fahrt durchs Mittelrheintal leuchten derzeit bereits überall die roten Mittelrhein-Kirschen an den Bäumen. Wer keinen eigenen Baum zum Pflücken hat, kann an verschiedenen Stellen in der Region die Kirschen kaufen. Zu den Verkaufsstellen gehören:

 

Raum Koblenz:

  • Obsthof Spurzem-Kreuter, Bachstraße 11, 56218 Mühlheim-Kärlich, Tel.: 02630/2629, Öffnungszeiten: Juni bis Juli:Mo – Fr: 17:30 - 19:00 Uhr; Sa 08:30 - 13:00 Uhr
  • Karl-Heinz Zils, Aachener Str. 76, 56072 Ko-Rübenach, Tel.: 0261/9218402
  • Norbert Denkel, Teichstraße 8, 56072 Ko-Güls, Tel.: 0261/403528 (Stand an der B416)

Filsen:

  • Katrin Eschelbach, Brückenweg 6, 56341 Filsen, Telefon: 0 67 73 1363; Öffnungszeiten: ganztägig und nach Absprache
  • Winfried Geeb, Oberstr. 27, 56341 Filsen, Telefon: 06773/426 (nach telefonischer Anfrage)
  • Günter Geeb, Schulstr. 1, 56341 Filsen, Telefon: 06773/7565 (nach telefonischer Anfrage)

Kamp-Bornhofen:

  • Blumen Storm, Rheinuferstraße 63a, 56341 Kamp-Bornhofen, Tel.: 06773-254, Öffnngszeiten: Mo-Fr 8.30 - 18.30, Sa. 8.30 - 14.00
  • Kestert:
  • Obst und Gemüse Stoy, Rheinstraße 15, Kestert, Tel.: 06773 7176

Boppard:

  • Feinkost Link, Oberstr. 130, 56154 Boppard am Rhein, Telefon: 06742-828 9494

 

Die Verfügbarkeit ist abhängig von Wetter und Nachfrage. Wer besondere Sorten haben möchte oder sicher gehen will, dass es bei dem jeweiligen Anbieter auch noch Kirschen gibt, sollte vorher telefonisch anfragen!

 

Mittelrhein-Kirschen

Vielfalt erleben!

Das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal blickt auf eine lange Kirschentradition zurück. Das Erbe dieser Zeit ist eine einmalige Vielfalt an Kirschsorten. Mit dem Verkauf hochwertiger Produkte aus Mittelrhein-Kirschen sollen die alten und zum Teil vom Aussterben bedrohten Sorten geschützt und dadurch das charakteristische Landschaftsbild erhalten werden.

 

 

 

Die Kirsche mit Tradition

lesen Sie mehr über die Geschichte der Mittelrhein-Kirschen:


Das Projekt Mittelrhein-Kirschen wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms "Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung" (EULLE) gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) der Europäischen Union und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.